EUR/SEK

Das solltest du wissen, BEVOR du dich für den Nissan Juke 1.6 Hybrid entscheidest [4K] – Autophorie



Wir fahren – wie von euch gewünscht – den Nissan Juke Hybrid. Dabei setzt der Juke hier auf Komponenten, die u.a. mit dem Renault Clio eingesetzt werden. Der Hybrid-Antrieb ist leicht adaptiert auf den Crossover und hat seine Vorteile in der Stadt, aber nicht uneingeschränkt in jeder Umgebung. In manchen Lebenslagen sind sogar die normalen Antriebe besser, mehr dazu im Video.

Viel Spaß.

@Autophorie Extra https://www.youtube.com/channel/UCDvtMIw31B3Id6tZlS6tNTw/

#Autophorie #JukeHybrid #crossover

### Unsere Social Media Kanäle ###
Unser podcast “Ersatzrad”: https://anchor.fm/ersatzrad
Instagram: https://www.instagram.com/autophorie.de/
Folgt uns auf Facebook: http://www.facebook.com/Autophorie
Website: http://autophorie.de
###

Unsere Verbräuche
4,4 l/100km Stadt-Land-Mix ohne Verkehr
5,7 l/100km Stadt-Land-Mix mit Verkehr
4,2 l/100km Stadt „grüne Welle“
6,2 l/100km Landstraße
8,0 l/100km Autobahn bis 130 km/h

00:00 Intro
00:40 Design Veränderungen Juke Hybrid
03:29 Kofferraum Juke Hybrid
03:53 Juke Hybrid Antrieb Technik
04:58 Cockpit
07:48 Ablagen im Cockpit
08:35 Avas e-Sound
09:00 gemeinsamer Fahreindruck
18:08 Fazit / Outro

Testwagen: 36.730 EUR / ab 320 EUR/Monat

Juke Tekna 1.6 Hybrid 105 kW Multi-Mode-Automatikgetriebe Vorderradantrieb
Reihen-Vierzylinder
Systemleistung: 105 kW / 143 PS
1.598 ccm Hubraum
78,0 x 83,6 Bohrung x Hub in mm
10,8:1 Verdichtung
69 kW / 94 PS @ 5.600 U/min
148 Nm @ 3.600 U/min
166 km/h Vmax
10,1 Sek 0-100 km/h
WLTP: 5,1 l/100km
WLTP: 115 g/km

39 Liter Tank

E-Motor 1 – in Getriebe integriert, Antrieb und Fahrstufen-Wechsel
36 kW / 49 PS
205 Nm @ 200 – 1.677 U/min

E-Motor 2 – dient als Startermotor, verbindet mit Verbrennungsmotor
15 kW / 20 PS

Lithium-Ionen Batterie von Hitachi
230 Volt Spannung, wassergekühlt
1,2 kWh Nennkapazität
37,5 kg Eigengewicht

Frontantrieb; 6-Gang-Multi-Mode-Getriebe
Fahrstufen Elektromotor
I 2,475 II 0,873
Fahrstufen Verbrenner
I 2,198 II 1,271 III 0,772 VI 0,579 R 2,475
Achsantrieb 4,166

1.400 – 1.446 kg Leergewicht (mit Fahrer), zul. Gesamtgewicht 1.810 kg
Max. Anhängelast 750 kg, 75 kg Stützlast

354 – 1.237 Liter Kofferraum (68 Liter weniger als normal)

Wendekreis 10,57m

Preise / Ausstattung

1.6 Hybrid ab 31.090 EUR (N-Connecta)
ab 34.290 EUR (Tekna)
ab 34.490 EUR (N-Design)

source

Related Articles

12 Comments

  1. Sehr, sehr billige Kunststoffe im Innenraum. Grau glänzendes Plastik an der Mittelkonsole neben glattem ungefärbtem Plastik. Und dieses Multimode-Getriebe zu reparieren, kostet bestimmt ein paar Tausender. Also nein, da gibt´s Besseres, z.B. den Honda Jazz.

  2. Optisch und gerade in der Farb-Kombi sieht der Juke echt gut aus. Der Innenraum wirkt recht hochwertig, wenn auch etwas zu unruhig und zerklüftet für meinen Geschmack. Die von Euch erzielten Verbrauchswerte sind leider etwas enttäuschend. Mal abgesehen vom innerstädtischen Verbrauch bewege ich meinen Puma MHEV 125 PS mit 7-Gang DSG in allen Bereichen sparsamer – und das im hügeligen Nordhessen. Dazu bietet er prinzipiell bessere Fahrleistungen und bereitet vermutlich auch etwas mehr Fahrspaß. 6,2 Liter auf der Landstraße muss man erst einmal schaffen 😉 aber wie immer schön gemachtes Video 😉

  3. Müsste es jetzt unbedingt so ein Kleinwagen-Crossover sein, wäre ich eher beim Ford Puma ST. Der wäre je nach Ausstattung sogar günstiger und hätte einen gewissen Fahrspaß mit an Bord, den der Juke nicht bieten kann.

  4. Finde ihn überflüssig. Design (gut, ist Geschmackssacke) aber die Front geht m.M.n. gar nicht. Ansonsten scheint das Hybridsystem kaum Sinn zu ergeben. Er ist recht langsam/wenig Leistung, real ist man dann mit irgendwas um die 5 – 5,5 Liter dabei – Werte, die man mit einem Benziner auch mit weniger Aufwand und mehr Leistung hinbekommt. Aber hier zeigt sich auch wieder, dass Nissan in Europa keine Nissan mehr sind.

  5. So richtig überzeugend ist der Juke nicht. Für deutlich weniger Geld bekommt man einen Honda Jazz mit ausreichend Platz, guten Fahreigenschaften und guten Verbrauchswerten Warum sollte ich da mehrere Tausend Euro mehr ausgeben?
    Wie immer ein kompetentes und informatives Video von euch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button